Daniela Braemisch is quoted in Handelsblatt talking about women in private equity

21 February 2018 | Written by Peter Köhler, Handelsblatt

If you subscribe to Handelsblatt you can find Peter Köhler's whole article  here.

Topetage ohne Frauen

Ein weiteres Problem, für das die Private-Equity-Industrie noch keine Lösung gefunden hat, ist der Frauenmangel. Tatsächlich ist bei den jüngsten Veränderungen im Topmanagement der führenden Beteiligungsgesellschaften keine Frau involviert. „Initiativen wie Level 20 verfolgen das Ziel, den Anteil der Frauen in Seniorpositionen nachhaltig zu erhöhen.

Dazu müssen nicht nur Frauen aus der Branche gezielt gefördert werden, sondern auch Frauen außerhalb der Branche für Private Equity begeistert werden“, meint Beteiligungsexpertin Dörte Höppner. Level 20 hat jetzt auch in Deutschland zum Ziel, den Frauenanteil in Führungspositionen auf 20 Prozent zu steigern. "Frauen in Private Equity brauchen Vorbilder und müssen sich stärker vernetzen“, glaubt Daniela Braemisch von der Personalberatung PER.

About the author

E-mail LinkedIn

Back to Insights

Back to top